Am Morgen Frost, örtlich Glätte. Im Hochschwarzwald Sturmböen, besonders im Süden Windböen und gebietsweise Dauerfrost. Nachts Frost, örtlich Glätte.

Heute früh sowie auch im weiteren Tagesverlauf ist es in der Nordhälfte heiter und niederschlagsfrei. Im Süden bleibt es bei Hochnebel meist bedeckt und hier und da kann es zu etwas Schnee kommen, der örtlich für Glätte sorgt. Die Temperatur steigt auf -5 Grad im Südschwarzwald und bis +5 Grad am Rhein. Der mäßige Nordostwind lebt im Bergland und südlich davon sowie zeitweise auch im Oberrheingraben in Böen stark bis stürmisch auf, auf Schwarzwaldgipfeln muss mit schweren Sturmböen gerechnet werden. 

In der Nacht zum Freitag ist es im Norden verbreitet klar. Im Süden bilden sich erneut Hochnebelfelder aus, aus denen auch mal ein paar Schneeflocken fallen können. Besonders dort muss bei Tiefstwerten zwischen -2 und -8 Grad auf Glätte geachtet werden. Im Hochschwarzwald bleibt es bei starken bis stürmischen Böen, in Gipfellagen bei Sturmböen aus Nordost.



Euro640